heimweh

windigKennt jemand das Gefühl…

man sitzt zuhause und hat heimweh?

schrecklich!

Gute Nacht

Advertisements

19 Gedanken zu “heimweh

  1. Ja, ich kenne das Gefühl auch, aus der Vergangenheit.
    Meine Idee war wie die von inkonsequenz: Ob es vielleicht die Sehnsucht nach sich selbst ist.
    In meinem Fall könnte es zutreffen, denn je mehr ich ich selbst wurde und leben konnte, umso weniger überkam mich dieses Gefühl und heute habe ich es nicht mehr.

      • Ja, darüber bin ich froh. Es brauchte halt einen Weg…, genau meinen Weg zu mir selbst. Und er war durch nichts zu beschleunigen, das fand ich schwierig und oft war ich ungeduldig. Bestimmt ist der Weg auch noch nicht zu Ende. Es geht immer weiter, aber ich bin schon froh, dass diese quälende Sehnsucht nach Daheim mich nicht mehr plagt.

        Ein Gutes hat dieses Gefühl… Man weiß dadurch ganz genau, dass es da noch etwas gibt… Und man sucht weiter… Wäre das Gefühl nicht da, würde man vielleicht meinen, alles sei in bester Ordnung und sich auf seinen vier Buchstaben ausruhen. Das Gefühl treibt einen weiter, in die Richtung, wo es hingeht…

        Liebe Grüße
        Marion

      • Liebe Marion
        der letzte Abschnitt behalte ich ganz sicher in Erinnerung ( obwohl ich nicht verstehe was die *4 Buchstaben* laut gelesen darstellen 😉 )- hast du sehr schön geschrieben. ♥
        Lieben Gruss – sonja

      • Ach so. Mit den „vier Buchstaben“ ist der Popo gemeint. Man würde ohne den Druck unangenehmer Gefühle vielleicht auf seinem Hintern sitzen bleiben und die Entwicklung sich stagnieren lassen.

schenk mir deine Gedanken :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s