Apfelwähe

 

Glutgebacken, die Wähe, die erste – sicher nicht die letzte.

Heute schmeckt sie nach…… hmmm, Apfel….Asche und Holzkohle^^ Halt irgendwie ein bisschen geräuchert. Macht aber nichts, ich bin eigentlich offen für alles – auch für neue Geschmacksrichtungen 😉

Fazit – zu wenig gebacken – der Guss noch bisschen flüssig. Mehr einheizen!!! 😀

Advertisements

14 Gedanken zu “Apfelwähe

  1. Oh lecker! 🙂
    Irgendwie witzig, hab gestern einen Quark-Apfel-Auflauf gebacken und er war nach der vorgegeben Backzeit auch noch noch viel zu flüssig. 😀

    PS: Wäre ja langweilig wenn der Kuchen nicht eine ganz eigene Note hätte. 😉

schenk mir deine Gedanken :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s