Feuer II

 

Noch ein Feuer.

Ich muss noch üben…… kürzere Belichtungszeit ist sicher nicht falsch….

Wer hat schon und kann mir sagen wie ;)???

Ich grüsse euch

Advertisements

8 Gedanken zu “Feuer II

  1. Ich habe ganz gerne mit 1/1000 Sekunde fotografiert. Zumindest am Anfang. Mittlerweile spiele ich aber auch gerne mit längeren Zeiten herum, zum Teil eine Sekunde oder länger.

  2. Naja, bei kurzer Belichtung, die lang genug ist, bekommst du ein abbildendes Photo, das zeig, wie das Feuer wirklich ist. Wenn du länger belichtest, bekommst du was mehr ästhetisches, der Funkenflug zum Beispiel wird dann zu einer fliegenden Linie, was unser Auge garnicht sieht 🙂
    Ich finde spannend, im Feuer spannende Details und Formen zu finden;) Ich im Sommer mal eins gemacht: http://grossaberklein.wordpress.com/2012/08/15/feuer/ . Kannst dud ir ja mal angucken und sagen, was du davon hälst 🙂

    • Ich denke meine ganze Serie wurde einen Tick zu lang beleuchtet…
      Doch es war sicherlich auch die Glasscheibe davor die das *zuviel* an Licht negativ umgesetzt hat… Jedenfalls möchte ich hier dranbleiben. Danke für deine Zeilen.
      Und danke für das Zeigen von deinem Foto – finde ich sehr schön. Lieben Gruss – sonja

  3. Erinnerst du dich noch an das Projekt 4 Elemente von Michael? Meinen Beitrag zum Thema Feuer nahm ich mit folgenden Einstellungen auf: 150mm Makro / ISO 100 / f2.8 und 1/640s.

schenk mir deine Gedanken :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s